Zum Inhalt springen

Herzlich willkommen
zur Eröffnung
der Nationalen OL-Saison 2023

Zwei OL, zwei Vereine, ein Wettkampfzentrum

WELSIKER OL

Sa. 18. März 2023
1. Nationaler OL, Mittelstrecke

Hegiberg
WKZ Schulhaus Mattenbach & Schönengrund, Winterthur
OLG Welsikon

WINTERTHURER OL

So. 19. März 2023
2. Nationaler OL, Langstrecke

Eschenberg
WKZ Schulhaus Mattenbach & Schönengrund, Winterthur
OLC Winterthur

Im Gebiet Eschenberg-Kyburg fand 2003 die OL-WM Langdistanz mit zwei Goldmedaillen für die Schweiz durch Simone Niggli-Luder und Thomas Bührer statt!

Der Hegiberg und Eschenberg grenzen südlich und östlich die Stadt Winterthur ab und sind vielgenutzte Naherholungsgebiete.

Der Hegiberg liegt östlich vom Stadtteil Seen. Auf dem Hügel steht heute eine Köhlerei, ein wichtiges Wasserreservoir und am Waldrand steht eine Übungsanlage für den Zivilschutz.

Der Eschenberg liegt südlich des Winterthurer Stadtkerns. Im Süden fällt der Eschenberg stark zum Fluss Töss ab, von dem er begrenzt wird. Der ca. 8,5 km² grosse Eschenberg hat ein relativ breites Gipfelplateau, von ein paar kleinere Bachtobel abgesehen. Die älteste menschliche Spur auf dem Eschenberg ist ein Grabhügel, der vermutlich aus prähistorischer Zeit stammt. Man vermutet, dass die grosse Waldlichtung auf dem Eschenberg bereits im 5. Jahrhundert von eingewanderten Alemannen besiedelt wurde. Spätestens 1246 ist der Hof Eschenberg an der Stelle des heutigen gleichnamigen Restaurants aktenkundig. Im 12./13. Jahrhundert gab es auf dem Eschenberg zwei Vorburgen der Grafen von Kyburg, von denen heute nichts mehr zu sehen ist. Heute hat es auf dem Hügel ein Tierpark, zwei Restaurants und eine Sternwarte.

COVID-19 Massnahmen
Aktuell keine verpflichtende Massnahmen. Bitte Hygiene-Regeln aber nach wie vor beachten.

Für Unterkünfte steht Winterthur Tourismus zur Verfügung: https://winterthur.com/de/buchen.html
und alle weiteren gängigen Online-Hotelbuchungsplattformen.